Über uns

Als Kommunikationsdesignerin mit Schwerpunkt Social Design kreiert Dunja Karabaic mit dem von ihr 2008 gegründeten Label bureau gruen. Projekte, die stets die kreative Vermittlung des Themas Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellen. Als Expertin für Nachhaltigkeit berät sie Unternehmen, Kommunen und Vereine in der Kommunikation und Gestaltung ihrer sozial-ökologischen Anliegen.

Mit Projekten, wie dem ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit oder dem Magazin veedelfunker gelingt ihr die Ansprache einer breiten Öffentlichkeit, und so freut sich Dunja, dass besonders Kulturschaffende dazu beitragen können, die Gesellschaft nachhaltig positiv zu verändern.

Dunja ist 2. Vorsitzende des Verbandes nachhaltiger Unternehmen dasselbe in grün, in verschiedenen Beiräten tätig und als Moderatorin und Referentin aktiv.

// Vita

Dunja Karabaic hat an der Universität / Gesamthochschule Essen jetzt Folkwang Universität der Künste Kommunikationsdesign studiert und ihr Diplom „Visuelle Kommunikation“ 2003 an der Hochschule für bildende Künste Hamburg erlangt, Schwerpunkt „Künstlerische Fotografie“ bei Professorin Silke Grossman & Professor Wilhelm Körner, mit anschließender Meisterklasse „Typografie und künstlerisches Publizieren“ bei Professor Christoph Keller.

Darüber hinaus hat sich Dunja von 2008 bis 2010 am Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung zur Kunstpädagogin ausbilden lassen.

// Team

Das bureau gruen. wird kontinuierlich unterstützt durch die hervorragende Arbeit engagierter Designer*innen, Künstler*innen und anderer kreativer Köpfe, allen voran:

Christina Schütz

Anika Paape

Tatjana Krischik

Nika Rams

Isabel Oestreich

Bozi Babic

Katharina Olma

Anna Kamphues

Rainer Kiel

Marc Rexroth

Monika Odenthal

Colabor | Raum für Nachhaltigkeit

// Ehrenamt

Dunja engagiert sich ehrenamtlich im Team der FAIR TRADE NIGHT, der FAIR TRADE TOWN KÖLN Steuerungsgruppe und ist in der Initiative „Innergrün Ehrenfeld“ aktiv, die sich für mehr Grün im urbanen Raum stark macht.  

Fairtrade Town Köln

Innergrün Ehrenfeld

Allerweltshaus 

KölnAgenda

Bündnis Köln Global Nachhaltig