Projekte

// Workshops, Moderation & Speakerin

Hier eine Auswahl unserer Auftraggeber*innen:
Universität zu Köln // Sächsisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft // Engagement Global & Katholische Hochschule NRW // Kongress Deutscher Nachhaltigkeitstag // Heinrich-Heine Universität Düsseldorf // Hochschule Rhein-Waal // Friedrich-Ebert-Stiftung // Green Events Europe // Burg Giebichenstein & Kulturstiftung des Bundes // Hochschule für Künste Bremen // BUNDjugend // Goethe Institut & Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft des Bundes // Kreatives Leipzig // RADKOMM // IHK NRW // Stadt Köln (Büro für internationale Angelegenheiten) // ecosign – Akademie für Gestaltung // IKEA Deutschland // Stadt Bedburg // TrashUp Festival // Bündnis Kommunale Nachhaltigkeit Köln // Hochschule der Bildende Künste Saar //

Parallel war Dunja als Mitglied in verschiedenen Jurys aktiv, wie beispielsweise der „ecostyle“/ Messe Frankfurt oder „KulturLandTransfer“ / Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V. gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

// Aktuelle Projekte

ökoRAUSCH Think Tank + Festival für Design & Nachhaltigkeit

Dunja gründete 2008 die erste Messe für Nachhaltiges Design in Deutschland. Unter dem Motto „von Designer*innen für Designer*innen“ versammelten sich auf der ökoRAUSCH – Messe für Design mit Bewusstsein von Beginn an das Who is Who der nationalen Anbieter von Slow Fashion, Upcyclingprodukten und durch und durch nachhaltigen Ideen, Konzepten und Objekten.

Seit 2012 als Festival neu aufgelegt, begeistert die Veranstaltung mehr und mehr Besucher*innen – als Höhepunkte 2017 im Museum für Angewandte Kunst Köln mit über 5.000, und 2020 trotz Corona mit über 2.000 Interessierten aus ganz Deutschland und internationalen Gästen. Das Festival wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stiftung Umwelt & Entwicklung NRW, der Stadt Köln sowie Engagement Global. Kooperationspartner*innen sind u.a. CREATIVE.NRW, die Effizienz-Agentur NRW, die ecosign oder die GIZ.

oekoRAUSCH.de

labor gruen.

Zusammen mit Nika Rams leitet sie ebenfalls das labor gruen. und widmet sich hier speziell der Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation. Das von ihnen erfolgreich durchgeführte innovative Modellprojekt „Das gute Leben im Veedel“ beschäftigt sich mit nachhaltiger Stadtteilentwicklung und der Vermittlung von Nachhaltigkeit durch Nachbarschaft. Es wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Europas renommiertester Umweltstiftung, gefördert.

Darüber hinaus entwickelte das labor gruen. beispielsweise ein Mitarbeiter*innen-Magazin für Pernod Ricard Deutschland, das die Nachhaltigkeitsziele und konkrete Umsetzungsmaßnahmen des Unternehmens publiziert und die Mitarbeiter*innen zu mehr Nachhaltigkeit im Büroalltag motiviert.

veedelfunker | Das Magazin, das Ehrenfeld verbindet

Der veedelfunker ist ein Magazin für den Kölner Stadtteil Ehrenfeld, das mit den Mitteln des „Konstruktiven Journalismus“ arbeitet. Die Geschichten des Gelingens handeln von engagierten Projekten, wertvollen Ideen und berichten von Nachbar*innen, die zur Führung eines grünen Lebensstils inspirieren.

Das Magazin ist 2013 als Teil des Modellprojekts „Das gute Leben im Veedel“ entstanden, das Dunja gemeinsam mit ihrer Kollegin Nika Rams entwickelt hat. Es wird seit dem Ende der Förderung durch die DBU 2015 eigenständig finanziert – die letzte Ausgabe erschien im Dezember 2020.

veedelfunker.de

RepairCafé im BüzE

Als Fortsetzung des Projekts „Das gute Leben im Veedel“ hat Dunja zusammen mit ihrer Kollegin Anika Paape und in Kooperation mit dem Bürgerzentrum Ehrenfeld (BüzE) im Juni 2018 ein RepairCafé ins Leben gerufen. Es sorgt jeden 3. Samstag im Monat dafür, dass Elektrogeräten eine zweite Chance geschenkt und weniger Müll produziert wird und wertvolle Ressourcen gerettet werden.

buergerzentrum.info/reapaircafe-im-bueze

dasselbe in grün | Verband der nachhaltigen Unternehmen

Von Beginn an war Dunja als Gründungsmitglied 2009 im Verband der Nachhaltigen Unternehmen „dasselbe in grün“ aktiv, erst im Beirat und seit 2018 im Vorstand. Gemeinsam mit Annette Husmann (greenpicks), Marc Menningmann (Raute Film) und Marc Rexroth kümmert sie sich darum, nachhaltig arbeitenden und wirtschaftenden Unternehmen eine starke Gemeinschaft zu bieten und die Transformation der Wirtschaft voranzutreiben.

dasselbe-in-gruen.de

RCYCLIA | Die Kunst des Wiederverwertens

war 2003 das erste Upcycling-Schmucklabel in Deutschland. Mit zahlreichen Messeauftritten, wie beispielsweise auf der renommierten „MKG Messe Kunst und Handwerk“ im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg konnte sich Dunja einen Namen in der Szene machen.

RCYCLIA.de

// Auszeichnungen

2021 / Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Nominierung des ökoRAUSCH Think Tanks in der Kategorie Design

2017 / Projekt N
für ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit, verliehen vom Rat für nachhaltige Entwicklung

2016 / Werkstatt-N-Projekt
für „Das gute Leben im Veedel“ verliehen vom Rat für nachhaltige Entwicklung

2015 / Bundespreis Ecodesign
Nominierung für „Das gute Leben im Veedel“, ausgelobt vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt

2012 / UN-Dekaden-Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“
für ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit, verliehen von der UNESCO-Kommission

2012 / „Initiativen, die bewegen“
für ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit, verliehen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

2012 / „nawi Award“
für Dunja als Unternehmerin und Gründerin des
ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit, verliehen von der muveo GmbH

2008 / B.A.U.M. e.V.
bureau gruen. wurde von B.A.U.M. e.V. eine besondere Anerkennung für seine vorbildlichen Aktivitäten im Bereich Büro & Umwelt ausgesprochen